Hintergrundbild TSV Botenheim

50. Heidepokalturnier 2019

Auch 2019 fand wieder das traditionsreiche Heidepokalturnier statt.

Termin: 27. / 28. Juli 2019

Ort: Botenheimer Heide

Rahmenprogramm:

Am Samstag ab 20.30 Uhr Live-Musik mit "Paulo & Marcus"

zudem gibt es nach Anbruch der Dunkelheit ein Brilliant Feuerwerk.

Am Sonntag gibt es Tanzvorführungen der BlueBerries 1+2 und BlackBerries.

Weiteres bitte dem Spielplan entnehmen.

An beiden Tagen ist bestens für das leibliche Wohl gesorgt.

Ein Auszug aus der Speisekarte: 1/2 Hähnchen, Rote Wurst, Currywurst, Pizza, Weißwurst (Sonntagmorgen), Schnitzel und Salate (Sonntag in der Mittagspause), an beiden Tagen gibt es auch Eis.

Auch ist wieder die bekannte Heidebar mit einer Auswahl an Sekt, Wein und Wein-Cocktails geöffnet.

Der TSV Botenheim freut sich auf euren Besuch und auf einen fairen Turnierverlauf.

Bericht vom 50. Heidepokalturnier

Brillantes Jubiläum zum 50. Heidepokalturnier

Über 1.000 Zuschauer sahen an den beiden Turniertagen nicht nur attraktiven Fußball sondern auch der Gaumen und die Kehle wurde köstlich verwöhnt. Höhepunkt des 50. Jubiläums war die Band "Paulo und Markus" mit brillantem Feuerwerk am Samstagabend.
Den Anfang des Heidepokalturniers schmückte das E-Junioren Heidepokalturnier bei dem sich die SGM Unters Zabergäu im Endspiel gegen die TG Böckingen nach Verlängerung mit 2:1 durchsetzte.
Im Anschluss folgten die beiden Einlagespiele der Zweiten Mannschaft des TSV Botenheim gegen die Zweite des VfR Heilbronn (3:1) und der Genusskicker gegen die Allstars Heidepokal, eine Auswahl der Heidepokalteilnehmer Brackenheim, Dürrenzimmern, Bönnigheim und Cleebronn (4:2) ehe die Turnierspiele begannen. Im ersten Spiel konnte sich der TGV Dürrenzimmern gegen den TSV Bönnigheim mit 2:0 durchsetzen ehe Cleebronn die SGM Meimsheim/Brackenheim mit 3:0 bezwang.
Am Sonntagmorgen standen sich der TSV Cleebronn und der TSV Bönnigheim gegenüber. Auch hier setzte sich Cleebronn deutlich mit 3:0 durch und auch Dürrenzimmern gewann gegen Meimsheim mit 4:2. Beim Einlagespiel der F-Junioren ging der TSV Botenheim gegen den TSV Cleebronn noch als Sieger vom Platz während bei der ersten Mannschaft der vier Klassenunterschied zu erkennen war und die Jungs von der Heide mit 2:7 als Verlierer den Platz verlassen mussten. Im vorgezogenen "Endspiel" des 50. Heidepokalturniers setzte sich der TGV Dürrenzimmern nach spannenden 60 Minuten mit 3:1 durch und gewann zum dritten Mal in Folge den Heidepokal. Im kleinen Finale gewann Bönnigheim gegen Meimsheim mit 2:1. Bei der anschließenden Siegerehrung durch unseren Bürgermeister Rolf Kieser konnte auch der Ur-Vater des Heidepokalturniers, Gerhard Wüst, mit der Goldenen Ehrennadel des TSV Botenheim geehrt werden.

Wir freuen uns auf den 51. Heidepokal im nächsten Jahr!

Ergebnisse

Samstag:

TSV Botenheim II - VfR 96/18 Heilbronn 3:1

TSV Botenheim AH - Allstars Heidepokal 4:1

TSV Bönnigheim - TGV Dürrenzimmern 0:2

SGM Meimsheim - TSV Cleebronn 0:3

 

Sonntag:

TSV Cleebronn - TSV Bönnigheim 3:0

TGV Dürrenzimmern - SGM Meimsheim 4:2

TSV Botenheim I - Neckarsulmer Sport-Union 2:7

TGV Dürrenzimmern - TSV Cleebronn 3:1

TSV Bönnigheim - SGM Meimsheim 2:1

 

Heidepokalsieger 2019: TGV Dürrenzimmern

14. Junioren Heidepokal 2019

Bereits zum 14. Mal fand am 27.07.2019 bei schönstem Fußballwetter der Heidepokal Junioren statt.

Bei 7 teilnehmenden Mannschaften aus den umliegenden Orten wurden in einer Vorrundengruppe die beiden Finalteilnehmer ermittelt. Bereits in den Gruppenspielen war zu erkennen, dass alle Mannschaften ähnlich stark sind und dadurch viele eng umkämpfte Spiele geboten wurden.

Dies hatte auch die Konsequenz, dass im Finale sich die SGM Unteres Zabergäu erst in der Verlängerung gegen die TG Böckingen durchsetzen konnte. Somit darf die SGM Unteres Zabergäu den Wanderpokal ein Jahr für sich behalten. Alle teilnehmenden Kinder erhielten außerdem einen kleinen Pokal.

Unterstützt wurden die Nachwuchskicker von vielen Eltern am Spielfeldrand, wodurch mal wieder eine super Stimmung entstand.

Logo TSV Botenheim