Spielberichte Bezirksliga Unterland

Saison 2022/2023

TSV Botenheim I - SV Leingarten I 0:1

18.09.22

Botenheim hätte einen Punkt verdient, stand aber am Ende mit leeren Händen da. Die Gäste begannen dominant und hatten in den ersten fünf Minuten zwei gute Möglichkeiten. Danach wurde das Spiel ausgeglichen. In der 18. Minute scheiterte der TSV erst am gegnerischen Torhüter und vergab auch den Nachschuss. Nur vier Minuten später ging Leingarten nach einem abgefälschtem Freistoß in Führung. Nach 28 Minuten lief ein Botenheimer Stürmer alleine auf das Tor zu, scheiterte aber wieder am Gästetorhüter. Glück hatte Botenheim kurz vor dem Seitenwechsel als ein Freistoß an der Latte landete. Auch nach dem Seitenwechsel hatten die Gäste wieder die erste Möglichkeit. Botenheim wurde nach und nach dominanter ohne jedoch zu klaren Chancen zu kommen. Erst in der Schlussphase hatte der TSV mehrfach die Chance zum Ausgleich. Die größte in der Nachspielzeit als der Leingartener Torhüter zum dritten mal bei einem eins gegen eins Sieger blieb und seiner Mannschaft so den Sieg rettete.

Tor:
0:1
22. Min. Christian Wacker
Schiedsrichter: Paul Poddig
Zuschauer: 80

TSV Ellhofen - TSV Botenheim I 2:3

11.09.22

Zweiter Sieg in Folge für den TSV. In den ersten 45 Minuten sahen die Zuschauer ein eher mäßiges Spiel. Beide Mannschaften kamen zu Torchancen doch es blieb zur Pause bei einem leistungsgerechten Unentschieden. Nach dem Seitenwechsel brachte Matthias Brunstein den TSV mit einem sehenswerten Schuss aus 22 Metern in Führung. Nur eine Minute später verhinderte der Pfosten den Ausgleich. Botenheim spielte jetzt ziemlich defensiv und die Gastgeber drückten auf den Ausgleich. Doch zum Glück für Botenheim waren die Gastgeber im Abschluss zunächst recht harmlos. In der besten Phase von Ellhofen schlug Botenheim dann zweimal gnadenlos zu. Zunächst murmelte Sebastian Haußmann den Ball aus dem Gewühl heraus zum 0:2 über die Linie und nur drei Minuten später setzte sich Christian Rembe energisch durch und erzielte den dritten Botenheimer Treffer. Damit schien das Spiel entschieden aber ähnlich wie letzte Woche gelang es unserer Mannschaft nicht das Spiel sicher zu Ende zu bringen. Nur zwei Minuten nach dem 0:3 gelang den Gastgebern nach einem Eckball per Kopf das 1:3. Doch damit nicht genug Ellhofen  drückte jetzt auf das zweite Tor das David Schauer in der 81. Minute  noch verhindern konnte. Doch nur zwei Minuten später war auch er machtlos und Ellhofen gelang nach einem schönen Angriff das 2:3. Jetzt begann wieder das große Zittern doch mit Vereinten Kräften brachte Botenheim den Vorsprung über die Zeit und sicherte sich drei wichtige Punkte.

Tore:
0:1
50. Min. Matthias Brunstein
0:2 73. Min. Sebastian Haußmann
0:3 77. Min. Christian Rembe
1:3 79. Min. Maximilian Nutz
2:3 82. Min. Halil Bayman

TSV Botenheim I - Sport-Union Neckarsulm II 4:2

04.09.22

Endlich der erste Sieg für den TSV Botenheim. Die Sport-Union begann stark, hatte gleich Möglichkeiten, das erste Tor erzielte jedoch der TSV mit seiner ersten Torchance. Botenheim stand in der Defensive recht sicher und hatte immer wieder gute Umschaltmomente. Die Gäste wurden Mitte der ersten Hälfte leicht feldüberlegen ohne jedoch zu klaren Chancen zu kommen. Im zweiten Durchgang versuchte Neckarsulm Druck zu machen und wurde in der 58. Minute klassisch ausgekontert. Jetzt hatte Botenheim das Geschehen im Griff und mit dem 3:0 in der 75. Minute schien das Spiel entschieden. Als den Gästen mit einem Doppelschlag der Anschluss gelang begann beim TSV das Zittern. Drei Minuten vor Schluss fiel mit dem vierten Botenheimer Tor die endgültige Entscheidung.

Tore:
1:0
7. Min Sebastian Haußmann
2:0 58. Min. Mario Stegmüller
3:0 75. Min. Enes Zafer
3:1 82. Min. Lamin Sonko
3:2 83. Min. Lamin Sonko
4:2 87. Min. Sebastian Haußmann
Schiedsrichter: Ralf Eisele

TSV Botenheim I - SG Bad Wimpfen I 4:4

01.09.22

Die nie aufsteckende Heimmannschaft wurde nach 90 dramatischen Minuten mit einem Punkt belohnt. Die Gäste erwischten den besseren Start und gingen bereits nach 16 Minuten durch einen Foulelfmeter in Führung. Christian Rembe gelang nur kurze Zeit später der Ausgleich. Nach einem Stellungsfehler in der Botenheimer Abwehr ging Bad Wimpfen wieder in Führung. Botenheim wurde dann wieder stärker und hatte einige gute Möglichkeiten. In der 41. Minute konnte zunächst David Schauer eine 1:1 Situation klären, die Gäste verwerteten aber den Nachschuss zum 1:3. Kurz vor der Halbzeit hatte Bad Wimpfen nach zwei Möglichkeiten um auf 1:4 zu erhöhen. Gleich nach dem Wechsel vergab Botenheim die große Chance zum Anschlusstreffer. Besser machte es die SG in der 55. Minute als sie einen Abwehrfehler zum 1:4 nutzte. Nach einer gelb/roten Karte gegen die SG kam Botenheim wieder besser ins Spiel und Max Gruber gelang das 2:4. Die dezimierten Gäste spielten jetzt betont defensiv und versuchten über Konter das Spiel zu entscheiden. In der 81. Minute erzielte Sebastian Haußmann mit einem verwandeltem Handelfmeter den Anschlusstreffer zum 3:4. In der 86. Minute hatte der TSV mehrfach den Ausgleich auf dem Fuß, den ein Wimpfener Spieler unglücklich mit der Hand verhinderte. Die Folge war ein Handelfmeter und eine rote Karte. Auch diesen Elfmeter verwandelte Sebastian Haußmann zum Ausgleich. Mit zwei Mann Überzahl versuchte Botenheim noch den Siegtreffer zu erzielen. In der Nachspielzeit gab es noch eine gelb/rote Karte gegen Wimpfen, es blieb jedoch beim Unentschieden.

Tore:
0:1
16. Min. Matthias Geiger (Foulelfmeter)
1:1 19. Min. Christan Rembe
1:2 22. Min. Niklas Watzl
1:3 41. Min. Nico Dobmeier
1:4 55. Min. Niklas Watzl
2:4 62. Min. Max Gruber
3:4 83. Min. Sebastian Haußmann (Handelfmeter)
4:4 87. Min. Sebastian Haußmann (Handelfmeter)
Karten:
gelb/rot 59. Min. Raphael Weilbrenner
rot 86. Min. Moritz Schuischel
gelb/rot 90. Min. Alexander Jordan
Schiedsrichter: Phillip Gesswein
Zuschauer: 150

SGM Höchstberg/Tiefenbach - TSV Botenheim I 1:1

28.08.22

Trotz eines über weite Strecken überlegen geführten Spiels reichte es beim Mitaufsteiger nur zu einem Unentschieden. In der Anfangsphase übernahm der TSV sofort das Kommando und hatte die ersten Möglichkeiten jedoch fehlte die letzte Überzeugung um die Chancen zu verwerten. Es folgte eine Phase in der sich das Geschehen meist im Mittelfeld abspielte ehe der TSV zwischen der 30. und 35. Minute zwei Großchancen ungenutzt ließ. Kurz vor dem Seitenwechsel musste dann David Schauer im Botenheimer Gehäuse zum ersten Mal eingreifen. Nach dem Wechsel hatte erneut der TSV die erste Schusschance die aber von den leidenschaftlich verteidigenden Gastgebern abgeblockt wurde. Danach kam die SGM mehr und mehr im Spiel an und hatte in der 50. Minute die Chance zur Führung. Als in der 56. Minute ein Botenheimer Abwehrspieler zur Ecke klärte nahm die Schiedsrichterin einen strafbaren Kontakt war und entschied auf Elfmeter diese Möglichkeit ließen sich die Gastgeber nicht entgehen und gingen mit 1:0 in Führung. Der TSV war nach dem Rückstand etwas geschockt und die Gastgeber hatten jetzt ihre beste Phase die der TSV allerdings schadlos überstand. Ein Lattenknaller von Fabi Lopez in der 73. Minute leitete die Botenheimer Schlussoffensive ein. Bei der SGM wurde jeder gewonnene Zweikampf vom Publikum gefeiert und es sah lange so aus als sollten die den Vorsprung über die Zeit bringen. Doch in der 84. Minute gelang unserer Mannschaft doch noch der verdiente Ausgleich, Christian Rembe köpfte eine Flanke von Matze Brunstein zum verdienten Ausgleich ein. Der TSV versuchte in den letzten Minuten sogar noch den Siegtreffer zu erzielen war aber nicht mehr erfolgreich.

Tore:
1:0
56. Min. Joshua Gehrig
1:1 84. Min. Christian Rembe
Schiedsrichter/in: Hannah Rapp

TSV Botenheim I - FSV Friedrichshall I 1:4

21.08.22

Willkommen in der Bezirksliga, über 90 Minuten gesehen waren die Gäste an diesem Tag eine Nummer zu groß für den TSV. Nach anfänglichem Abtasten nahm das Spiel Mitte der ersten Halbzeit an Tempo zu mit Möglichkeiten auf beiden Seiten, jedoch mit einem Chancenplus für die Gäste. Das 0:1 fiel in der 33. Minute als der TSV versäumte einen Angriff konsequent zu klären. Kurz vor dem Seitenwechsel hatte der TSV Glück als der FSV nur den Pfosten traf. Auch im zweiten Abschnitt waren die Gäste im Angriff gefährlicher und so erzielten Sie in der 50. Minute das 0:2 und hätten nur eine Minute später erneut treffen können, schossen aber am leeren Tor vorbei. Die Entscheidung fiel dann in der 70. Minute als Philipp Matyssek einen Foulelfmeter zum 0:3 verwandelte. Nach dem 1:3 durch Sebastian Haußmann kam kurz Hoffnung im Botenheimer Lager auf, doch Marvin Knoll sorgte mit dem 1:4 für klare Verhältnisse.

Tore:
0:1
33. Min. Marco Bickel
0:2 50. Min. Marco Bickel
0:3 70. Min. Philipp Matyssek (Foulelfmeter)
1:3 76. Min. Sebastian Haußmann
1:4 81. Min. Marvin Knoll
Karte: gelb/rot 69. Min. Markus Braun
Schiedsrichter/in: Alix Küppershaus
Zuschauer: 110

Aktuelles

| Neues vom Fußball
Ü32 Bezirkspokal 22/23
| Neues vom Fußball
Aktive Bezirkspokal 22/23
TSV I steht im Achtelfinale
| Neues vom Fußball
Nachbericht zum 51. Heidepokal 2022
| Aktuelles vom TSV
Heideblättle Nr. 78 vom Juli 2022 ist online

Veranstaltungen

| Verein
Botenheimer Oktoberfest "abgesagt"
weitere Info's gibt's hier