Spielberichte Kreisliga A3 Unterland

Saison 2021/2022

TSV Botenheim I - 1. FC Lauffen I 14:0

11.06.22

In einem fairen und sehr einseitig geführten Spiel zeigte der TSV nochmals eine ansprechende Leistung und gewann auch in dieser Höhe verdient.

Tore:
1:0 17. Min. Sebastian Haußmann
2:0 20. Min. Marco Öhler
3:0 36. Min. Enes Zafer
4:0 37. Min. Sebastian Haußmann
5:0 38. Min. Marco Öhler
6:0 42. Min. Enes Zafer
7:0 54. Min. Markus Braun
8:0 61. Min. Marco Öhler
9:0 64. Min. Marco Öhler
10:0 70. Min. Marco Öhler
11:0 79. Min. Sebastian Haußmann
12:0 84. Min. Fabio Bronner
13:0 88. Min. Fabio Bronner
14:0 89. Min. Fabio Bronner

SV Leingarten II - TSV Botenheim I 0:3 Wertung

04.06.22

Leider brachte der Gastgeber keine Mannschaft zusammen.

TSV Botenheim I - SGM Fürfeld/Bonfeld I 1:3

29.05.22

Völlig verdient gewann die SGM auf der Botenheimer Heide. Nach dem Spalier zu Ehren des Meisters war es schnell mit den Freundlichkeiten vorbei. Bereits mit dem ersten Angriff gingen die Gäste in Führung. Der TSV fand gegen die aggressive Spielweise zunächst kein Mittel und musste kurz vor der Halbzeit den zweiten Gegentreffer hinnehmen. Auch im zweiten Durchgang waren es zunächst die Gäste welche die Möglichkeiten zum dritten Tor hatten. Erst in den letzten zwanzig Minuten kam Botenheim gegen nachlassende Gäste zu Möglichkeiten. Dem 1:2 von Sebastian Haußmann in der 74. Minute folgte kurze Zeit später eine hundertprozentige Chance zum Ausgleich, welcher aber den Spielverlauf auf den Kopf gestellt hätte. In der Nachspielzeit gelang der SGM noch der dritte Treffer zum 1:3 Endstand.

Tore:
0:1
2. Min. Marvin Weigelt
0:2 44. Min. Tom Mysliewitz
1:2 74. Min. Sebastian Haußmann
1:3 90. Min. Yannik Neuweiler

SGM Niederhofen/Stetten-Kleingartach - TSV Botenheim I 0:10

22.05.22

Bei bestem Fußballwetter zogen es die Gastgeber vor auf dem kleinen Nebenplatz in Stetten zu spielen. Unsere Elf ist dies ja mittlerweile gewohnt und hatte auch keine Probleme sich auf diesen taktischen Schachzug einzustellen. Von der ersten Minute an lief Angriff auf  Angriff Richtung Tor der SGM. Dem frühen Führungstreffer folgten bis zur Pause noch fünf weitere Tore zum 0:6 Halbzeitstand. Auch  im zweiten Durchgang sahen die Zuschauer quasi ein Spiel auf ein Tor. Teilweise wurden sehenswerte Spielzüge gezeigt und auch das Tore schießen nicht vergessen. Lediglich etwas Pech im Abschluss verhinderte ein durchaus noch höheres Ergebnis als der 0:10 Endstand. Für den TSV trafen fünfmal Sebastian Haußmann, je zweimal Macro Öhler und Jonas Rechkemmer, den zehnten Botenheimer Treffer steuerte Fabio Bronner bei.

Tore:
0:1
5. Min. Sebastian Haußmann
0:2 19. Min. Jonas Rechkemmer
0:3 20. Min. Sebastian Haußmann
0:4 32. Min. Sebastian Haußmann
0:5 40. Min. Marco Öhler (Foulelfmeter)
0:6 41. Min. Marco Öhler
0:7 63. Min. Sebastian Haußmann
0:8 65. Min. Sebastian Haußmann
0:9 78. Min. Jonas Rechkemmer
0:10 81. Min. Fabio Bronner

TSV Botenheim I - TSV Güglingen I 4:1

15.05.22

Mit einem 4:1 Heimsieg sicherte sich der TSV Botenheim schon vorzeitig die Meisterschaft und damit den Wiederaufstieg in die Bezirksliga. Botenheim begann gewohnt dominant konnte jedoch kein Tor erzielen. Die Gäste gingen mit einer gekonnten Aktion in der 21. Minute mit 1:0 in Führung. Nur fünf Minuten später verhinderte David Schauer das mögliche 2:0 für Güglingen. Nach einem Foul im Strafraum verwandelte Marco Öhler den fälligen Strafstoß zum Ausgleich. Gleich nach dem Seitenwechsel brachte Sebastian Haußmann Botenheim mit 2:1 in Führung. Kurze Zeit später hatte Güglingen die Möglichkeit zum Ausgleich, Matze Brunstein verhinderte diesen mit letztem Einsatz. Die Gäste hatten jetzt viel Ballbesitz ohne jedoch torgefährlich zu werden. Marco Öhler war es dann, der mit einer Einzelleistung in der 73. Minute auf 3:1 erhöhte. Jetzt spielte Botenheim das Spiel sicher nach Hause und erhöhte noch mit dem Schlusspfiff durch Fabio Bronner auf 4:1.

Tore:
0:1
21. Min. Touray Mahmud
1:1 29. Min. Marco Öhler (Foulelfmeter)
2:1 47. Min. Sebastian Haußmann
3:1 73. Min. Marco Öhler
4:1 90. Min. Fabio Bronner

FSV Schwaigern II - TSV Botenheim I 1:7

08.05.22

Wie schon in den letzten Spielen ging unsere Mannschaft durch einen abgefälschten Schuss von Enes Zafer früh in Führung. Zwischen der 15. und 30. Minute hatte der TSV dann Möglichkeiten im zwei Minuten Takt vergab aber alle. Kurz vor der Halbzeit stand dann auch noch der Pfosten im Weg so dass mit dem 0:1 die Seiten gewechselt wurden. Nach einer 25 minütigen Pause, die Beregnungsanlage hatte sich eingeschaltet und keiner der anwesenden Verantwortlichen konnte sie ausschalten, ging es mit dem Spiel auf das Tor der Gastgeber weiter. In der 48. Minute nutzte Matze Brunstein den einzigen Fehler des Torhüters und traf sehenswert aus großer Entfernung zum 0:2. Der ersten Chance der Gastgeber in der 60. Minute ließ Sebastian Haußmann nur eine Minute später das 0:3 folgen. Tobias Frank traf nach 71 Minuten zum 0:4. Ein verwandelter Foulelfmeter führte zum Anschlusstreffer. In den letzten zehn Minuten schraubten Sebastian Haußmann und zweimal Markus Braun das Ergebnis auf 1:7. Nach diesem auch in der Höhe verdienten Sieg könnte der TSV am kommenden Sonntag schon die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksliga erringen.

Tore:
0:1
10. Min. Enes Zafer
0:2 47. Min. Matthias Brunstein
0:3 62. Min. Sebastian Haußmann
0:4 71. Min. Tobias Frank
1:4 77. Min. Gezim Etemi
1:5 85. Min. Markus Braun
1:6 88. Min. Sebastian Haußmann
1:7 89. Min. Markus Braun

TSV Botenheim I - SGM MassenbachHausen I 3:2

01.05.22

Viel Einsatz und eine gehörige Portion Glück brauchte der TSV Botenheim bis er den Dreier unter Dach und Fach hatte. Die Gäste waren von Beginn an aggressiv in den Zweikämpfen und meistens einen Schritt schneller als der Tabellenführer. So war das 0:1 in der 31. Minute nicht unverdient. Doch Botenheim schlug nur fünf Minuten später zurück und Fabio Bronner erzielte auf Vorarbeit von Matthias Brunstein den Ausgleich. Im zweiten Abschnitt brachte Sebastian Haußmann den TSV erstmals in Front. Doch dieses mal schlugen die Gäste zurück und glichen nur fünf Minuten später durch einen sehenswerten Freistoß zum 2:2 aus. In dem jetzt ausgeglichenen Spiel ging Botenheim in der 61. Minute durch Enes Zafer erneut in Führung. MassenbachHausen drückte auf den Ausgleich und war in der Schlussphase die dominierende Mannschaft. Alleine in den letzten fünf Minuten hatten sie mehrfach den Ausgleich auf dem Fuß, doch Latte, Pfosten und ein guter David Schauer sicherten Botenheim den glücklichen Sieg.

Tore:
0:1
31. Min. Benjamin Reichert
1:1 36. Min. Fabio Bronner
2:1 50. Min. Sebastian Haußmann
2:2 55. Min. Jannik Lieberherr
3:2 61. Min. Enes Zafer

SGM NordHeimHausen I - TSV Botenheim I 1:7

24.04.22

Mindestens so deutlich wie das Ergebnis war auch der Unterschied zwischen den beiden Mannschaften. Botenheim zeigte sofort warum man souverän die Tabelle anführt. Bereits in der zweiten Minute erzielte Sebastian Haußmann das 0:1. Markus Braun erhöhte per Kopf nach einem Eckball auf 0:2. Sebastian Haußmann war noch zweimal nach klugen Pässen aus dem  Mittelfeld erfolgreich so dass das Spiel nach 24 Minuten praktisch entschieden war. Der TSV ging jetzt etwas vom Gas und die SGM konnte sich vom Druck befreien. Wirkliche Torgefahr strahlte die Heimmannschaft allerdings nicht aus. Nach 52 Minuten konnte Marco Öhler einen Eckball ungehindert zum 0:5 einköpfen. Eine Unachtsamkeit der Botenheimer Abwehr führte zu einem Strafstoß den die Gastgeber zum Ehrentreffer verwandeln konnten. In den letzten Minuten des Spiels durften die Botenheimer Zuschauer noch zweimal jubeln zunächst hämmerte Matthias Brunstein den Ball von der Strafraumgrenze sehenswert ins lange Eck. Den Schlusspunkt setzte dann Marco Öhler in der Nachspielzeit mit einem frechen Heber zum 1:7. Dieses Tor war der 100. Treffer unserer Mannschaft in der laufenden Runde.

Tore:
0:1 2. Min. Sebastian Haußmann
0:2 13. Min. Markus Braun
0:3 18. Min. Sebastian Haußmann
0:4 26. Min. Sebastian Haußmann
0:5 52. Min. Marco Öhler
1:5 64. Min. Can Luca Retzbach (Elfmeter)
1:6 89. Min. Matthias Brunstein
1:7 90. Min. Marco Öhler

TSV Botenheim I - Sportfreunde Lauffen II 3:0

18.04.22

Nach der Pokalgala vom vergangenen Donnerstag tat sich der TSV Botenheim erwartungsgemäß sehr schwer. Der TSV war zwar von Beginn an überlegen konnte sich aber nur wenige Chancen herausspielen. Gleich nach der Halbzeit erzielte Sebastian Haußmann das erlösende 1:0. Die Gäste steckten zwar nie auf mussten aber noch zwei weitere Tore von Marco Öhler hinnehmen.

Tore:
1:0
46. Min. Sebastian Haußmann
2:0 62. Min. Marco Öhler
3:0 71. Min. Marco Öhler

SV Schluchtern II - TSV Botenheim I 1:6

10.04.22

Das Spiel auf dem holprigen Nebenplatz begann für unsere Mannschaft perfekt. Mit dem ersten Angriff in der 3. Minute erzielte Marco Öhler das 0:1. Doch nur zwei Minuten später lud der TSV die Gastgeber quasi zum Ausgleich ein, Schluchtern nahm das Geschenk gerne an und glich zum 1:1 aus. Botenheim benötigte in der Folge einige Zeit um den Rhythmus wieder zu finden. Die Zuschauer sahen bis zur Pause eine zähe Partie mit deutlicher Botenheimer Überlegenheit  im Abschluss war der TSV aber noch nicht konsequent genug so dass es mit dem Remis in die Pause ging. Nach dem Wechsel erhöhte der TSV nochmals das Tempo und Marco Öhler erzielte in der 55. Minute den überfälligen zweiten Botenheimer Treffer. Jetzt lief es plötzlich für den TSV. Sebastian Haußmann mit einem Abstauber, Marco Öhler mit seinen Toren drei und vier sowie Max Gruber schossen innerhalb von 15 Minuten ein 6:1 heraus. So siegte Botenheim trotz etwas schwächerer erster Halbzeit auch in dieser Höhe verdient.

Tore:
0:1
3. Min. Marco Öhler
1:1 5. Min. Felix Schäfer
1:2 55. Min. Marco Öhler
1:3 61. Min. Sebsatian Haußmann
1:4 68. Min. Marco Öhler (Elfmeter)
1:5 75. Min. Marco Öhler
1:6 78. Min. Max Gruber

TSV Botenheim I - Türkgücü Eibensbach I 8:1

03.04.22

Obwohl der TSV nicht restlos überzeugte siegte er gegen teilweise überforderte Gäste auch in dieser Höhe verdient. Nach guten Start und einer 3:0 Führung schaltete Botenheim zurück, fing sich das 1:3 und hatte Glück, dass die Gäste einen Foulelfmeter nicht verwandeln konnten. Im zweiten Abschnitt sorgten drei Tore in zwei Minuten für klare Verhältnisse. In den Schlussminuten schraubte der TSV das Ergebnis auf 8:1.

Tore:
1:0
3. Min. Fabio Bronner
2:0 10. Min. Jonas Rechkemmer
3:0 19. Min. Marco Öhler
3:1 37. Min. Razvan-Stefan Miklos
4:1 59. Min. Sebastian Haußmann
5:1 60. Min. Sebastian Haußmann
6:1 61. Min. Fabian Lopez
7:1 77. Min. Sebastian Haußmann
8:1 87. Min. Marco Öhler (Foulelfmeter)

TSV Botenheim I - TG Böckingen I 4:0

27.03.22

Verdient wenn auch vielleicht etwas zu hoch setzte sich Botenheim im Spitzenspiel durch. Die Gäste versuchten von Beginn an durch aggressives Pressing Botenheim unter Druck zu setzen. Der TSV zeigte sich aber wenig beeindruckt und kam im Verlauf der ersten Halbzeit zu einigen Möglichkeiten. Fast mit dem Halbzeitpfiff hatten die Gäste mit einem Distanzschuss ihre beste Torchance. Im zweiten Durchgang brachte Markus Braun den Spitzenreiter in Führung. Nur zwei Minuten später erhöhte Fabio Bronner per Abstauber auf 2:0. Die TG war jetzt etwas geschockt, fand aber nach und nach wieder zum Spiel. In der Schlussphase erhöhten Fabio Bronner und Sebastian Haußmann auf den 4:0 Endstand.

Tore:
1:0
54. Min. Markus Braun
2:0 56. Min. Fabio Bronner
3:0 80. Min. Fabio Bronner
4:0 83. Min. Sebastian Haußmann

FC Kirchhausen I - TSV Botenheim I 0:3

20.03.22

Mehr Mühe als erwartet hatte unser TSV beim Kellerkind in Kirchhausen. Die Gastgeber verstanden es unserer Mannschaft den Spielfluss zu nehmen. Natürlich kam ihnen auch der etwas kleine Kunstrasen entgegen. Botenheim hatte zunächst keine nennenswerte Torchancen, die Gastgeber ihrerseits hätten in der 25. Minute in Führung gehen müssen doch David Schauer bewahrte seine Mannschaft mit einer tollen Parade vor dem Rückstand. Erst in den letzten Minuten des ersten Durchgangs kam der Spitzenreiter zu ersten Möglichkeiten es blieb jedoch beim torlosen Halbzeitstand. Nach dem Seitenwechsel verschärfte der TSV das Tempo und Marco Öhler erzielte in der 50. Minute die Botenheimer Führung. Jetzt musste Kirchhausen seine Abwehr etwas öffnen und Botenheim erspielte sich einige gute Torchancen. Kirchhausen hatte jetzt zwar auch Spielanteile konnte sich aber gegen die sichere Botenheimer Abwehr nicht durchsetzen. Fabio Bronner entschied mit einem Abstauber in der 73. Minute das Spiel. In den Schlussminuten hatte Botenheim noch einige Möglichkeiten ehe Sebastian Haußmann in der 89. Minute den Endstand erzielte. Aufgrund der deutlichen Steigerung in der zweiten Halbzeit geht der Sieg auch in dieser Höhe in Ordnung.

Tore:
0:1
50. Min. Marco Öhler
0:2 73. Miin. Fabio Bronner
0:3 89. Min. Sebastian Haußmann

TSV Botenheim I - SGM Meimsheim/Brackenheim I 4:0

13.03.22

Fünf starke Minuten reichten dem Tabellenführer um das Spiel für sich zu entscheiden. Nach druckvollem Beginn verflachte die Partie zusehends. Lediglich zwischen der 23. und 28. Minute zeigte Botenheim zu was in der Lage ist. Im zweiten Durchgang war die SGM über weite Strecken ein gleichwertiger Gegner ohne jedoch Torgefahr auszustrahlen. Sebastian Haußmann’s Tor zum 4:0 nach schöner Vorarbeit von Max Gruber war der einzige Höhepunkt einer schwachen Botenheimer Leistung.

Tore:
1:0 23. Min. Marco Öhler
2:0 26. Min. Marco Öhler
3:0 28. Min. Fabio Bronner
4:0 76. Min. Sebastian Haußmann

TSV Cleebronn I - TSV Botenheim I 2:4

06.03.22

Bei besten äußern Bedingungen zogen es die Gastgeber vor das Derby auf dem Trainingsplatz auszutragen. Doch Botenheim war darauf bestens vorbereitet, die vielen Zweikämpfe wurden gut angekommen und nach Ballgewinn schnell nach vorne gespielt. Einen solchen Angriff konnte die Heimmannschaft in der 18. Minute nur durch ein Foulspiel kurz vor dem Strafraum stoppen. Den fälligen Freistoß verwandelte Sebastian Haußmann  zur Botenheimer Führung. Nur sechs Minuten später nutzte Fabio Bronner eine Unachtsamkeit der Heimmannschaft und konnte unbedrängt zum 0:2 einschießen. 31 Minuten waren gespielt als der Schiedsrichter nach einem Zweikampf im Strafraum auf Elfmeter entschied  welchen Cleebronn zum 1:2 verwandelte. Doch Sebastian Haußmann erzielte noch vor der Pause das 1:3 und damit den Halbzeitstand. Auch im zweiten Durchgang dominierte zunächst Botenheim die Begegnung und das 1:4 durch Fabio Bronner in der 51. Minute war schon mehr als eine Vorentscheidung. Jetzt schaltete Botenheim etwas zurück und brachte die Heimmannschaft dadurch besser ins Spiel. Folge war das 2:4 in der 62. Minute. Jetzt hatte Cleebronn zwar mehr vom Spiel war aber im letzten Drittel zu harmlos um dem Spiel nochmal eine Wende zu geben. So gelang Botenheim ohne zu glänzen ein verdienter Auswärtssieg.

Tore:
0:1 17. Min. Sebastian Haußmann
0:2 24. Min. Fabio Bronner
1:2 33. Min. Philipp Beuttner (Elfmeter)
1:3 40. Min. Sebastian Haußmann
1:4 51. Min. Fabio Bronner
2:4 65. Min. Benjamin Häderle

1. FC Lauffen I - TSV Botenheim I 1:4

27.02.22

Bei bestem Fußballwetter setzte sich der TSV verdient durch. Schon recht früh wurde klar, dass es auf dem holprigen Untergrund keinen Schönheitspreis zu gewinnen gab. Unsere Truppe zeigte sich aber gut eingestellt und gewann letztendlich sehr souverän. Nach zwei vergebenen Chancen in der Anfangsphase erzielte Tobias Frank mit einem herrlichen Distanzschuss in der 19. Minute das 0:1. Auch den zweiten Botenheimer Treffer erzielte Tobias Frank. Dieses Mal war er mit dem Kopf erfolgreich. Nach dem Seitenwechsel verflachte die Partie zusehends. In der 65. Minute gelang Sebastian Haußmann nach einem Traumpass von Markus Braun das 0:3. Die Gastgeber kamen in der 88. Minute zum Ehrentreffer, welchem Sebastian Haußmann postwendend das 1:4 folgen ließ.

Tore:
0:1 19. Min. Tobias Frank
0:2 38. Min. Tobias Frank
0:3 65. Min. Sebastian Haußmann
1:3 86. Min. Yakup Yalcin
1:4 88. Min. Sebastian Haußmann

TSV Botenheim I - SV Leingarten II 6:1

28.11.21

Dank einer starken Mannschaftsleistung aus der der fünffache Torschütze Marco Öhler herausragte gewann der TSV Botenheim gegen lange gut mitspielende Gäste mit 6:1. Schon nach drei Minuten erzielte der TSV das 1:0. Die Gäste zeigten sich nicht geschockt und versuchten weiter nach vorne zu spielen. Belohnt wurden sie in der 21. Minute mit dem Ausgleichstreffer. Botenheim ging aber schnell wieder in Führung. In der Schlussphase der ersten Hälfte gelang den Gastgebern mit einem Doppelschlag die 4:1 Halbzeitführung. Spätestens mit dem 5:1 in der 50. Minute war das Spiel entschieden. Nach einem Foulspiel im Strafraum verwandelte Marco Öhler den fälligen Strafstoß zum 6:1 Endstand.

Tore:
1:0
3. Min. Marco Öhler
1:1 21. Min. Robin Guldi
2:1 27. Min. Marco Öhler
3:1 43. Min. Enes Zafer
4:1 45. Min. Marco Öhler
5:1 50. Min. Marco Öhler
6:1 68. Min. Marco Öhler

SGM Fürfeld/Bonfeld I - TSV Botenheim I 2:2

14.11.21

Ein von Kampf geprägtes Spiel sahen die Zuschauer in Fürfeld. Botenheim fand zunächst gut ins Spiel und ging bereits in der 4. Minute durch ein Abstauber Tor von Marco Öhler in Führung. Die Gastgeber waren aber nur kurz geschockt und zeigten sofort, dass sie sich für dieses Spiel viel vorgenommen hatten. Eine Unachtsamkeit in der TSV Abwehr nutzten sie in der 13. Minute zum Ausgleich. Nur zwei Minuten später brachte Markus Braun den TSV per Kopfball wieder in Front. Aber auch die erneute Führung brachte keine Sicherheit in die Botenheimer Aktionen, kaum ein Angriff brachte Gefahr. Ganz anders die Heimmannschaft die mit den widrigen Umstände viel besser zurechtkam. Der TSV schaffte es mit der Führung in die Pause zu kommen obwohl die SGM deutlich mehr vom Spiel hatte. Im zweiten Durchgang hatte der TSV zwar deutlich mehr Spielanteile war aber nach vorne zu ungefährlich und mehr als ein zwei Halbchancen sprangen nicht heraus. Die Gastgeber zeigten auch im zweiten Durchgang viel Leidenschaft waren immer wieder gefährlich und erzielten kurz vor Schluss den verdienten Ausgleich.

Tore:
0:1 4. Min. Marco Öhler
1:1 12. Min. Kevin Weigelt
1:2 14. Min. Markus Braun
2:2 86. Min. Louis Kübler

TSV Botenheim I - SGM Niederhofen/Stetten-Kleingartach 3:0 Wertung

07.11.21

Die Gäste haben das Spiel abgesagt!!!

TSV Güglingen I - TSV Botenheim I 2:3

31.10.21

Das Spitzenspiel der Kreisliga A entschied unser Team knapp für sich. Die Gastgeber waren der erwartet schwere Gegner und verlangten unserer Mannschaft einiges ab bis der Sieg feststand. Botenheim begann in gewohnter Art das Spiel versuchte nach vorne zu spielen kam aber nicht so recht in Schwung. Güglingens schnelle Spitzen setzten immer wieder Nadelstiche und waren stets gefährlich. Als ein Güglinger Stürmer nach 17 Minuten im Strafraum zu Fall gebracht wurde gab es Strafstoß für Güglingen, David Schauer hielt diesen jedoch und so blieb es beim 0:0. Mitte der ersten Halbzeit wurde Botenheim etwas stärker die Folge waren zwei Treffer von Fabio Bronner und das 0:3 durch Marco Öhler. So ging man mit einem beruhigenden 0:3 in die Pause konnte sich diese deutliche Führung aber nicht so recht erklären. Das Güglingen zu Recht in der Spitze mitmischt zeigten sie kurz nach der Halbzeit als sie einen tollen Angriff zum 1:3 nutzten. Botenheim schwamm jetzt kurz in der Abwehr und Güglingen nutzte dies in der 62. Minute zum 2:3. Güglingen versuchte jetzt alles um zum Ausgleich zu kommen. Botenheim hatte viel Platz zum Kontern hatte an diesem Tag aber nicht die spielerische Klasse und die nötige Konsequenz um das Spiel mit dem vierten Tor zu entscheiden. So mussten noch ein paar gefährliche Ecken und ein gut gehaltener Freistoß überstanden werden ehe die drei Punkte mit auf die Heide genommen werden konnten.

Tore:
0:1 33. Min. Fabio Bronner
0:2 37. Min. Fabio Bronner
0:3 41. Min. Marco Öhler
1:3 48. Min. Christian Rembe
2:3 62. Min. Kevin Stengel

TSV Botenheim I - FSV Schwaigern II 7:2

24.10.21

Gegen einen mutig nach vorne spielenden Gegner tat sich Botenheim lange Zeit schwer, gewann zwar verdient aber zu hoch. In der 23. Minute erzielte Max Gruber mit einem überlegten Abschluss das 1:0. In der Schlussphase der ersten Halbzeit hatte Schwaigern zweimal die Möglichkeit zum Ausgleich. nach dem Seitenwechsel erhöhte Botenheim durch einen Doppelschlag von Rook und Öhler auf 3:0. Den Gästen gelang in der 70. Minute durch einen verwandelten Foulelfmeter der Anschlusstreffer. Quasi im Gegenzug erzielte Markus Braun das 4:1 und nur eine Minute später gelang Marco Öhler das Spielentscheidende 5:1. Durch ein Eigentor verkürzten die Gäste zwar nochmals auf 5:2, mussten aber in der Schlussphase durch Timo Frey und Markus Braun zwei weitere Treffer hinnehmen.

Tore:
1:0 23. Min. Max Gruber
2:0 47. Min. Christian Rook
3:0 51. Min. Marco Öhler (Foulelfmeter)
3:1 70. Min. Mahid Piller (Foulelfmeter)
4:1 71. Min. Markus Braun
5:1 72. Min. Marco Öhler
5:2 77. Min. Dustin Weigel (Eigentor)
6:2 82. Min. Timo Frey
7:2 85. Min. Markus Braun
Schiedsrichter: Ismail Ordu

SGM MassenbachHausen I - TSV Botenheim I 2:3

17.10.21

Ein gutes Kreisligaspiel mit einem verdienten Sieg für den TSV sahen die Zuschauer am Sonntag in Massenbachhausen. Der TSV fand gut ins Spiel, ließ sich von der robusten Gangart der Gastgeber nicht einschüchtern und wäre fast früh in Führung gegangen doch leider sah der Schiedsrichter eine Abseitsstellung und verweigerte dem Tor die Anerkennung. Danach waren die Gastgeber weiterhin mit defensiv Arbeit beschäftigt kamen aber immer wieder zu gefährlichen Kontern. In der 31. Minuten spielte die SGM einen dieser Konter blitzsauber aus und erzielten die 1:0 Führung. Botenheim ließ sich nicht aus der Ruhe bringen spielte weiter nach vorne und belohnte sich nur fünf Minuten später mit dem Ausgleich durch Marco Öhler. Noch vor der Halbzeit wurde Enes Zafer auf der rechten Außenbahn freigespielt, flankte mustergültig vor das Tor wo Sebastian Haussmann zur Botenheimer Führung einköpfen konnte. Auch im zweiten Abschnitt war der TSV gleich hellwach Fabio Bronner nutzte einen kapitalen Fehlpass der Heimmannschaft steuerte alleine auf das Tor zu und verwandelte abgezockt zum 1:3. Jetzt war der TSV klar tonangebend versäumte es aber eine seiner zahlreichen Chancen zu nutzen. Ganz anders die Heimelf denen in der 62. Minute mit einem sehenswerten Fernschuss das 2:3 gelang. Jetzt sahen die Zuschauer einen tollen Fight mit etwas mehr Ballbesitz für Massenbachhausen den deutlich besseren Möglichkeiten aber für Botenheim. Doch der gute Torspieler der Gastgeber ließ sich nicht mehr bezwingen so dass die Begegnung bis in die Nachspielzeit auf der Kippe stand. Fast wäre in der 93. Minute noch der Ausgleich gefallen doch ein Stürmer der Heimmannschaft scheiterte mit einem Kopfball, den viele schon im Tor sahen,  nur um Zentimeter am Torerfolg.

Tore:
1:0 31. Min. Benjamin Reichert
1:1 35. Min. Marco Öhler
1:2 40. Min. Sebastian Haußmann
1:3 49. Min. Fabio Bronner
2:3 55. Min. Benjamin Reichert

TSV Botenheim I - SGM NordHeimHausen I 5:0

10.10.21

Trotz einer durchschnittlichen Leistung kam der TSV zu einem klaren Erfolg. Die ersten zwanzig Minuten tasteten sich beide Mannschaften ab ohne jedoch gefährlich vors Tor zu kommen. In der 22. Minute wurde der Gästestürmer vom Torhüter im Strafraum gefoult, den fälligen Strafstoß konnte der Keeper aber parieren. Im Anschluss wurde der TSV besser und erzielte in der 34. und 44. Minute die Tore zum 2:0 Pausenstand. In der Folge war es ein Spiel ohne Höhepunkte in dem der TSV in der 57. Minute das vorentscheidende 3:0 erzielte. Die Treffer zum 5:0 Endstand fielen in der 68. und 90. Minute.

Tore:
1:0 34. Min. Sebastian Haußmann
2:0 44. Min. Jonas Rechkemmer
3:0 57. Min. Marco Öhler
4:0 68. Min. Marco Öhler
5:0 90. Min. Sebastian Haußmann

Spfr Lauffen II - TSV Botenheim I 1:3

03.10.21

Der TSV fand gut ins Spiel und erzielte in der 3. Minute nach einem herrlichen Angriff über die linke Seite das 1:0 durch Sebastian Haußmann. Als erneut Sebastian Haußmann nur kurze Zeit später auf 2:0 erhöhte deutete alles auf einen sicheren Auswärtssieg hin. Aber Botenheim versäumte das dritte Tor zu schießen und so blieben die Sportfreunde im Spiel. Kurz vor dem Seitenwechsel erzielte Lauffen den zu diesem Zeitpunkt verdienten Anschlusstreffer. Botenheim hatte im zweiten Durchgang viel Mühe mit den agilen Hausherren. Da die Abwehr recht sicher stand blieben Lauffener Torchancen aber Mangelware. Botenheims Offensive fehlte an diesem Tag aber auch der nötige Zug zum Tor. So dauerte es bis zur 90. Minute ehe Jonas Rechkemmer mit einem beherzten Schuss ins lange Eck den Botenheimer Sieg sicherstellte.

Tore:
0:1 4. Min. Sebastian Haußmann
0:2 13. Min. Sebastian Haußmann
1:2 38. Min. (Eigentor) Dustin Weigel
1:3 92. Min. Jonas Rechkemmer

TSV Botenheim I - SV Schluchtern II 7:1

26.09.21

Der TSV war von Beginn an drückend überlegen, überbot sich aber zunächst im vergeben von Torchancen. So war ein Foulelfmeter nötig um das erste Tor zu erzielen. Kurz vor der Halbzeit erhöhte der TSV noch auf 2:0. Mit der ersten Aktion im zweiten Durchgang gelang den Gästen der überraschende Anschlusstreffer. Doch Botenheim ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und erzielte durch zwei Treffer von Sebastian Haußmann einen beruhigenden 4:1 Vorsprung. Auch danach spielte Botenheim einen schönen Angriffsfußball und erzielte noch drei weitere Tore.

Tore:
1:0 33. Min. Marco Öhler
2:0 40. Min. Fabio Bronner
2:1 46. Min. Marian Frank
3:1 51. Min. Sebastian Haußmann
4:1 55. Min. Sebastian Haußmann
5:1 59. Min. Marco Öhler
6:1 62. Min. Enes Zafer
7:1 68. Min. Marco Öhler
Schiedsrichter: Karl-Heinz Kurz
Zuschauer: 150

Türkgücü Eibensbach I - TSV Botenheim I 0:2

19.09.21

Nicht mehr als nötig zeigte am Sonntag der TSV. Auf dem holprigen Untergrund war ein Kurzpassspiel sehr schwierig und man versuchte es meist mit langen Bällen, was aber auch nicht den gewünschten Erfolg brachte. Dem frühen 1:0 in der 12. Minute durch Sebastian Haußmann folgte eine lange Phase ohne wirkliche Torchancen auf beiden Seiten. Nach dem Seitenwechsel kamen die Gastgeber zunächst besser ins Spiel und konnten die Partie ausgeglichen gestalten. Ab Mitte der zweiten Hälfte schaffte es der TSV wieder Torchancen zu erzwingen und Marco Öhler erzielte in der 75. Minute den Treffer zum 2:0 Endstand.

Tore:
1:0 12. Min. Sebastian Haußmann
2:0 75. Min. Marco Öhler
Schiedsrichter: Jürgen Ehmann

TG Böckingen - TSV Botenheim I 3:1

12.09.21

Bei besten äußeren Bedingungen standen sich auf dem Kunstrasen die beiden ungeschlagenen Mannschaften gegenüber. Der TSV war von Beginn an dominant tat sich aber im Kreieren von Tormöglichkeiten schwer, so führte Mitte der ersten Halbzeit ein schnell ausgeführter Freistoß von Sebastian Haußmann zum überfälligen 0:1. Bis zum Seitenwechsel änderte sich nichts am Spielverlauf. Als den Gastgebern im Anschluss an einen Eckball der Ausgleich gelang wurde man auf Botenheimer Seite noch nicht nervös. Doch als der TG nur kurze Zeit später sogar die Führung gelang kippte das Spiel total. Die Gastgeber gewannen plötzlich jeden Zweikampf und übernahmen das Kommando. Botenheim handelte sich noch eine total unnötige gelb/rote Karte ein und wurde kurz vor Schluss noch zum zu diesem Zeitpunkt verdienten 3:1 ausgekontert.

Tore:
0:1 26. Min. Sebastian Haußmann
1:1 53. Min. Moritz Scheidt
2:1 59. Min. Alan Haberkern
3:1 82. Min. Simos Proikakis
Schiedsrichter: Michael Schellmann

TSV Botenheim I - FC Kirchhausen I 8:0

05.09.21

Gegen einen überforderten Gegner siegte Botenheim auch in dieser Höhe verdient. Dem frühen 1:0 folgte mit einem Traumtor das 2:0. Botenheim kombinierte sich immer wieder durch die Gästeabwehr und erzielte bis zur Halbzeit zwei weitere Tore. Nach dem Wechsel ließ Botenheim etwas nach und die nie aufsteckenden Gäste konnten das Spiel zunächst ausgeglichener gestalten. Nach dem 5:0 in der 63. Minute wurde der TSV wieder dominanter und lies bis zum Schlusspfiff drei weitere Tore folgen.

Tore:
1:0 4. Min. Jonas Rechkemmer
2:0 18. Min. Fabio Bronner
3:0 27. Min. Jonas Rechkemmer
4:0 36. Min. Sebastian Haußmann
5:0 63. Min. Enes Zafer
6:0 68. Min. Marco Öhler
7:0 74. Min. Sebastian Haußmann
8:0 88. Min. Sebastian Haußmann
Schiedsrichter: Mustafa Öztürk
Zuschauer: 150

SGM Meimsheim/Brackenheim I - TSV Botenheim I 0:3

29.08.21

Die Gastgeber versuchten auf dem kleinen Nebenplatz über viele Zweikämpfe keinen Spielfluss aufkommen zu lassen. Botenheim zeigte sich zunächst etwas beeindruckt hielt dann im Laufe der Begegnung immer besser dagegen und setzte sich letztendlich verdient durch. Zweimal war Marco Öhler per Kopf erfolgreich und so stand es nach 30 Minuten 0:2. Die SGM erspielte sich danach ein paar Möglichkeiten scheiterten aber immer wieder am guten Botenheimer Torhüter. Im zweiten Durchgang waren noch keine 10 Minuten gespielt als Christian Käss mit einem Distanzschuss auf 0:3 erhöhte. Danach beschränkte sich Botenheim darauf das Ergebnis zu verwalten. Hätte der TSV seine Konter besser ausgespielt wäre ein höherer Sieg möglich gewesen.

Tore:
1:0 25. Min Marco Öhler
2:0 30. Min. Marco Öhler
3:0 53. Min Christian Käss

TSV Botenheim I - TSV Cleebronn I 4:0

22.08.21

Mit einem auch in dieser Höhe verdienten Derbysieg startete der TSV Botenheim in die neue Saison. Cleebronn hatte zwar die erste Tormöglichkeit, musste aber bereits in der 9. Minute durch einen Kopfball von Fabio Bronner des 1:0 hinnehmen. Danach war Botenheim überlegen, scheiterte aber zweimal am Gestänge. In der Schlussphase der ersten Halbzeit ließ sich Botenheim etwas fallen und Cleebronn kam wieder besser ins Spiel. In der 47. Minute erzielte Sebastian Haußmann das 2:0. Jetzt öffnete Cleebronn etwas die Defensive war aber im Angriff zu harmlos. Nach einem weiteren Aluminiumtreffer dauerte es bis zur 76. Minute ehe Sebastian Haußmann mit seinem zweiten Treffer das Spiel entschied. Den Schlusspunkt setzte Marco Öhler in der 89. Minute mit dem 4:0.

Tore:
1:0 9. Min. Fabio Bronner
2:0 47. Min Sebastian Haußmann
3:0 76. Min. Sebastian Haußmann
4:0 89. Min. Marco Öhler
Schiedsrichter: Nedzo Halilovic
Zuschauer: 190

Aktuelles

| Neues vom Fußball
Ü32 Bezirkspokal 22/23
| Neues vom Fußball
Aktive Bezirkspokal 22/23
TSV I steht im Achtelfinale
| Neues vom Fußball
Nachbericht zum 51. Heidepokal 2022
| Aktuelles vom TSV
Heideblättle Nr. 78 vom Juli 2022 ist online

Veranstaltungen

| Verein
Botenheimer Oktoberfest "abgesagt"
weitere Info's gibt's hier