Spielberichte Kreisliga A3 Unterland

Saison 2020/2021

SGM MassenbachHausen I - TSV Botenheim I VERLEGT!

18.10.20

Das Spiel wurde auf einen späteren Termin verlegt. Leider ist diese noch nicht bekannt.

TSV Botenheim I - SGM NordHeimHausen I 3:1

11.10.20

Einen Arbeitssieg der Heimmannschaft sahen die Zuschauer auf der Botenheimer Heide. Botenheim führte bis zur Halbzeit durch zwei Tore von Sebastian Haußmann mit 2:0. Nach dem Wechsel hatte der Gast seine beste Phase und zweimal den Anschlusstreffer auf dem Fuß. Die erste Torchance des TSV in der zweiten Hälfte nutzte Marco Öhler zum 3:0. In der Folge beschränkte sich Botenheim auf das Verwalten des Ergebnisses. Den Gästen gelang durch einen herrlichen Schuss in den Winkel noch das 1:3, konnten den Sieg Botenheims nicht mehr in Gefahr bringen.

Tore:
17. Min. 1:0 Sebastian Haußmann
35. Min. 2:0 Sebastian Haußmann
54. Min. 3:0 Marco Öhler
82. Min. 3:1 Florian Zejnaj
Schiedsrichter: Mertens
Zuschauer: 185

Spfr. Lauffen II - TSV Botenheim I 1:1

04.10.20

Zum ersten Mal verließ der TSV in dieser Saison den Platz nicht als Sieger, Botenheim startete gut in das Spiel und hatte bereits in den ersten Minuten mehrfach gute Möglichkeiten um in Führung zu gehen. Doch leider sollte das mit der Chancenverwertung an diesem Tag nicht so richtig funktionieren. Bei Ballbesitz der Gastgeber stand der TSV etwas tiefer als sonst und ließ dadurch praktisch keine Tormöglichkeiten zu. Mitte der ersten Hälfte brachte dann Marco Öhler seine Mannschaft mit einem herrlichen Freistoßtor mit 1:0 in Führung. Wahrscheinlich wäre das Spiel völlig anders gelaufen hätte der TSV nur zwei Minuten später aus kürzester Distanz ins Tor getroffen. Nachdem der Schiedsrichter nach einem Zweikampf im Strafraum überraschend auf Elfmeter für Lauffen entschied stand es plötzlich 1:1, Botenheim haderte lange mit dieser Entscheidung und verlor dadurch etwas die Spielkontrolle. Erst nach dem Seitenwechsel bekam Botenheim wieder das Spiel in den Griff hatte sehr viel Ballbesitz tat sich aber schwer Chancen herauszuspielen. Pech hatte Sebastian Haußmann der mit einem Freistoß nur die Latte traf. In der 70. Minute hatten die Gastgeber ihre gefährlichste Aktion als eine verunglückte Flanke fast den Weg ins Tor fand. Die Schlussphase war dann ein ständiges anrennen ohne jedoch zum Erfolg zu kommen Lauffen kämpfte aufopferungsvoll und brachte das Unentschieden über die Zeit.

Tore:
24. Min. 0:1 Marco Öhler
30. Min. 1:1 Ricco Bezold (Elfmeter)
Schiedsrichter: Leumalieu
Zuschauer:  120

TSV Botenheim I - SV Schluchtern II 6:0

27.09.20

Eine klare Sache war das Heimspiel für den Tabellenführer gegen den SV Schluchtern II. Botenheim brauchte trotz Überlegenheit bis zur 30. Minute ehe Enes Zafer das 1:0 gelang. Sebastian Haußmann per Freistoß und zweimal Marco Öhler erhöhten bis zur Pause auf 4:0. auch im zweiten Durchgang war Botenheim drückend Überlegen, versäumte es jedoch zunächst mehr Tore zu erzielen. Mitte der zweiten Halbzeit erhöhte Sebastian Haußmann erneut per Freistoß auf 5:0. In der Schlussphase stellte Marco Öhler mit seinem dritten Treffer den 6:0 Endstand her.

Tore:
30. Min. 1:0 Enes Zafer
36. Min. 2:0 Sebastian Haußmann
40. Min. 3:0 Marco Öhler
45. Min. 4:0 Marco Öhler
66. Min. 5:0 Sebastian Haußmann
86. Min. 6:0 Marco Öhler
Schiedsrichter: Benz
Zuschauer: 150

Türkgücü Eibensbach - TSV Botenheim I 1:5

20.09.20

Souverän setzte sich der TSV auf dem Galgen durch. Spielerische Glanzlichter  waren auf dem holprigen Untergrund nicht zu erwarten, trotzdem versuchte Botenheim das Spiel schnell zu gestalten und so zum Erfolg zu kommen. In der 28. Minute setzte sich Tobias Eckert auf der rechten Seite durch, spielte den Ball scharf vor das Tor und ein Abwehrspieler fälschte zur Botenheimer Führung ins eigene Tor ab. Die Führung hielt aber keine zwei Minuten, die Gastgeber nutzten einen Haarsträubenden Fehler in der Botenheimer Defensive und erzielten den Ausgleich. Die Botenheimer Mannschaft ließ sich dadurch aber nicht aus dem Konzept bringen. Enes Zafer erzielte mit einem herrlichen Schuss ins lange Eck die erneute Führung und Marco Öhler erhöhte per Kopf noch vor der Halbzeit auf 3:1. Nach dem Seitenwechsel waren zunächst die Gastgeber etwas aktiver waren aber nur mit Fernschüssen gefährlich. Christian Rook erhöhte dann mit einer tollen Einzelleistung auf 4:1 und Markus Braun erzielte per Abstauber den fünften Botenheimer Treffer. Jetzt war der TSV drückend überlegen übertraf sich aber im auslassen klarster Torchancen so dass es bis zum Schluss beim 1:5 blieb.

Tore:
25. Min. 0:1 Eigentor
27. Min. 1:1 Ramazan Demirel
30. Min. 1:2 Enes Zafer
45. Min. 1:3 Marco Öhler
64. Min. 1:4 Christian Rook
67. Min. 1:5 Markus Braun
Schiedsrichter: Wörner
Zuschauer: 160

TG Böckingen I - TSV Botenheim I 0:2

13.09.20

Vierter Sieg im vierten Spiel für den TSV. Erneut war es harte Arbeit bis der Auswärtserfolg fest stand. Die Gastgeber standen sehr tief, der TSV spielte sehr geduldig, versuchte den Druck auf die Böckinger Abwehr hoch zu halten umso zu Tormöglichkeiten zu kommen. Die TG setzte auf Konter und hatte im ersten Durchgang zwei gute Möglichkeiten die allerdings vom guten Botenheimer Torwart vereitelt wurden. Der TSV hatte seine besten Möglichkeiten wenn nach Ballgewinn schnell umgeschaltet wurde. Ein Eigentor nach einem Gewühle im Strafraum sorgte Mitte der ersten Hälfte für die Botenheimer Führung. Nach der Halbzeit änderte sich das Bild etwas die TG nahm jetzt auch am Spiel teil stand nicht mehr ganz so tief was der Botenheimer Offensive mehr Platz gab. Leider wurden die sich bietenden Möglichkeiten nicht entschlossen genug zu Ende gespielt so dass das Spiel viel zu lange nicht entschieden wurde. Tief durchatmen musste der Botenheimer Anhang in der 83. Minute als ein Böckinger Angreifer völlig freistehend aus fünf Metern am Tor vorbeiköpfte. Die Entscheidung fiel dann in der 87. Minute durch Fabio Bronner der einen Konter zum 0:2 nutzte.

Tore:
34. Min. 0:1 Eigentor TG Böckingen
88. Min. 0:2 Fabio Bronner
Schiedsrichter: Armin Volpp
Zuschauer: 80

TSV Botenheim I - FC Kirchhausen I 2:0

06.09.20

Eine deutliche Angelegenheit war das Spiel auf der Botenheimer Heide. Der TSV spielte immer wieder über die Außen und kam so zu vielen Torchancen. In der 25. Minute erzielte Sebastian Haußmann nach schöner vorarbeit von Fabio Bronner das 1:0. In der Folge versäumte Botenheim ein weiteres Tor nachzulegen, so dass es bis zum Seitenwechsel beim 1:0 blieb. Im zweiten Durchgang hatten die Gäste in der 50. Minute die Möglichkeit zu Ausgleich, scheiterten aber knapp. Nach 55 Minuten erhöhte Simon Langer per Abstauber auf 2:0. Jetzt ließ sich Botenheim etwas fallen und die Gäste kamen besser ins Spiel, ohne jedoch zu gefährlichen Möglichkeiten zu kommen. Da die Gastgeber bei ihnen zahlreichen Kontern meist zu unentschlossen waren blieb es beim 2:0 Heimsieg.

Tore:
25. Min. 1:0 Sebastian Haußmann
55. Min. 2:0 Simon Langer
Schiedsrichter: Christoph Wolf
Zuschauer: 150

SGM Meimsheim/Brackenheim - TSV Botenheim I 0:1

30.08.20

Verdient setzte sich der TSV beim Derby in Meimsheim durch. Die Gastgeber standen von Beginn an tief in der eigenen Hälfte und überließen dem TSV den Spielaufbau. In der eigenen Hälfte attackierten die Gastgeber dann sehr aggressiv und versuchten so unserer Mannschaft den Schneid abzukaufen. Botenheim hatte zwar viel Ballbesitz konnte sich aber zunächst nur wenige Tormöglichkeiten erspielen. Im ersten Durchgang war der TSV hauptsächlich bei Standards gefährlich ohne jedoch zum Torerfolg zu kommen. Auch nach dem Seitenwechsel dominierte Botenheim das Spiel lies jetzt aber einige Konter zu bei denen die Gastgeber fast in Führung gegangen wären. Mit zunehmender Spieldauer nahm auch der Druck von Botenheim zu die SGM konnte sich kaum noch befreien, es schien aber so als sollte dem TSV die Zeit davonlaufen und sich die Gastgeber einen Punkt zu erkämpfen. Doch in der 84. Minute erzielte Marco Öhler mit einem platzierten Schuss den überfälligen Treffer zum 0:1 und sicherte dem TSV den ersten Auswärtssieg.

Tor:
84. Min. 0:1 Marco Öhler (Sturm)
Schiedsrichter: Uwe Oesterle
Zuschauer: 100

TSV Botenheim I - TSV Cleebronn I 3:1

23.08.20

Überaus glücklich setzte sich Botenheim im Nachbarschaftsduell durch. In den ersten 15 Minuten spielte Botenheim gefällig nach vorne und führte durch zwei Tore von Sebastian Haußmann mit 2:0. Mit ihrem ersten Torschuss gelang den Gästen in der 19. Minute der Anschlusstreffer. Botenheim zeigte sich von diesem Tor sehr beeindruckt und verlor völlig die Linie. Praktisch mit dem Pausenpfiff vergab Cleebronn die Chance zum Ausgleich. nach dem Seitenwechsel übernahm Cleebronn komplett das Kommando und hatte mehrfach den Ausgleich auf dem Fuß. Botenheim Hatte zwar einige Kontermöglichkeiten ließ aber die nötige Entschlossenheit vermissen. Als Cleebronn alles auf eine Karte setzte erzielte Timo Frey das erlösende 3:1 für Botenheim.

Tore:
13. Min. 1:0 Sebastian Haußmann (Sturm)
15. Min. 2:0 Sebastian Haußmann (Sturm)
19. Min. 2:1 Felix Steinke (Mittelfeld)
90. Min. 3:1 Timo Frey (Mittelfeld)
Schiedsrichter: Hasan Kocak
Zuschauer: 280

Aktuelles

| Neues vom Fußball
Aktive Bezirkspokal 20/21
TSV I steht im Achtelfinale
| Neues vom Fußball
Ü32 Bezirkspokal 20/21
Achtelfinale ausgelost
| Aktuelles vom TSV
Heideblättle Nr. 74 vom Juli 2020 ist online
| Neues vom Fußball
Aktuelles vom WLSB
Informationen für Sportvereine zum Coronavirus.
| Neues vom Fußball
Spielbetrieb in Württemberg startet wieder!
Weitere Informationen gibt es beim Württembergische Fußballverband (wfv).
| Aktuelles vom TSV
Neue Bilder in der Bildergalerie!

Veranstaltungen

| Verein
Botenheimer Oktoberfest !!ABGESAGT!!
in der alten Kelter Botenheim
| Verein
Bewirtung beim Christbaumverkauf
Kelterplatz Botenheim
| Verein
Vereinswinterfeier (Samstag)
im Bürgerzentrum
| Verein
Jugendwinterfeier (Sonntag)
im Bürgerzentrum