Hintergrundbild TSV Botenheim

Spielberichte Kreisliga A3 Unterland Saison 2019/2020

TSV Cleebronn I - TSV Botenheim I 3:2

01.12.19

Wer von unserer Mannschaft eine Wiedergutmachung für die Heimniederlage der Vorwoche erwartete wurde bitter enttäuscht. Auch gegen den TSV Cleebronn verlor Botenheim und muss jetzt aufpassen, dass die Saisonziele nicht schon früh außer Reichweite geraten. Die clever spielenden Gastgeber standen ziemlich tief und überließen unserer Elf den Spielaufbau, Botenheim hatte dadurch viel Ballbesitz spielte aber viel zu behäbig um die Abwehr ernsthaft in Gefahr zu bringen. Cleebronn verlegte sich auf Konter und nutzte einen davon kurz vor der Halbzeit zum 1:0. Auch nach dem Seitenwechsel dasselbe Bild, Botenheim hatte mehr vom Spiel Cleebronn aber mehr Chancen so fiel das 2:0 erneut durch einen Konter keineswegs überraschend. Als Enes Zafer praktisch im Gegenzug das 2:1 gelang schien das Spiel zu kippen. Doch Botenheim fand immer noch keine Mittel um dem Spiel eine Wende zu geben, im Gegenteil David Schauer im Botenheimer Tor musste mehrfach alles riskieren um einen weiteren Treffer zu verhindern. Doch Mitte der zweiten Halbzeit war auch er machtlos und Cleebronn erzielte den dritten Treffer. Erst jetzt mit dem Rücken zur Wand gelang es Botenheim Druck aufzubauen, Lohn der besseren Leistung war der 2:3 Anschlusstreffer durch Jonas Rechkemmer in der 80. Minute. Die Schlussphase inklusive fast 10 minütiger Nachspielzeit wurde dann von Botenheim dominiert aber mehr als ein Pfostenschuss sprang dabei nicht heraus. So konnten sich die Gastgeber aufgrund ihrer kämpferischen Leistung durchaus verdient drei Punkte sichern.

Tore:
40. Min. 1:0 Philipp Beuttner (Sturm)
53. Min. 2:0 Tim Schellenbauer (Mittelfeld)
55. Min. 2:1 Enes Zafer (Sturm)
65. Min. 3:1 Philipp Beuttner (Sturm)
80. Min. 3:2 Jonas Rechkemmer (Mittelfeld)
Schiedsrichter: Karaman
Zuschauer: 225

TSV Botenheim I - SGM NordHeimHausen I 2:3

17.11.19

Ein alles andere als leichtes Spiel hatte der TSV Botenheim gegen die Gäste der SGM NordHeimHausen. Den Gästen merkte man den Tabellenstand nicht an und traten sehr geordnet und in der Defensive recht abgeklärt auf. Botenheim hatte mehr Ballbesitz konnte sich aber nicht entscheidend durchsetzen. So kam es, dass die Gäste in der 36. Minute die Führung erzielten und in der 39. Minute direkt nachlegten. Der TSV zeigte sich geschockt und konnte bis zur Pause nichts nennenswertes mehr bieten. Im zweiten Durchgang entwickelte die Heimelf mehr Zug zum Tor, was dann in der 59. Minute mit dem 1:2 Anschlusstreffer belohnt wurde. In der Folge zeigte man eine durchwachsene Leistung und musste in der 72. Minute den Treffer zum 1:3 hinnehmen. Etwas Hoffnung keimte auf als Sebastian Haußmann nur eine Minute später wieder verkürzen konnte. Jedoch konnte man in den letzten 20 Minuten die sich bietenden Chancen nicht zum Ausgleich nutzen und die Gäste gewinnen somit ihr zweites Spiel in der laufenden Saison.

Tore:
36. Min. 0:1 Simon Fuggerer (Sturm)
39. Min. 0:2 Dilhan Zeyrek
59. Min. 1:2 Marco Öhler (Sturm)
72. Min. 1:3 Simon Fuggerer (Sturm)
73. Min. 2:3 Sebastian Haußmann (Sturm)
Karten: gelb/rot 84. Min. Marco Öhler (Sturm) TSV Botenheim
Schiedsrichter: Michilli
Zuschauer: 120

TSV Botenheim I - SGM Fürfeld/Bonfeld 3:1

10.11.19

Aufgrund der besseren Chancenverwertung siegte der TSV Botenheim. Die Gäste waren zunächst das aktivere Team und David Schauer musste einige Male das zu Null für Botenheim retten. Fast aus dem nichts erzielte Sebastian Haußmann in der 32. Minute die Botenheimer Führung. Bis zum Pausenpfiff hatte Botenheim dann das Spiel besser im Griff, konnte sich aber nicht entscheidend durchsetzen. Mit Wiederanpfiff ließ sich Botenheim etwas weiter fallen, stand dadurch recht Sicher und war über Konter immer wieder gefährlich. In der 60. Minute konnte dann Marco Öhler nach einer Flanke von Dennis Nissan zum 2:0 einköpfen. Nur zwei Minuten später gelang Matthias Brunstein das 3:0. Auch nach diesem deutlichen Rückstand gaben sich die Gäste nicht auf und wurden in der 83. Minute mit dem Anschlusstreffer belohnt.

Tore:
32. Min. 1:0 Sebastian Haußmann (Sturm)
60. Min. 2:0 Marco Öhler (Sturm)
62. Min. 3:0 Mathias Brunstein (Abwehr)
83. Min. 3:1 Tim Hauber (Mittelfeld)
Schiedsrichter: Grau
Zuschauer: 130

SV Leingarten II - TSV Botenheim I 1:2

03.11.19

Eine wackelige Angelegenheit war der Auswärtssieg in Leingarten. Beide Mannschaften spielten ohne viel Risiko so dass den Zuschauern nur magere Fußballkost geboten wurde. Leingarten legte viel Wert auf Ballbesitz, Botenheim wartete an der Mittellinie um nach Ballgewinn schnell umzuschalten was allerdings nur sporadisch gelang. Fast aus dem nichts erzielte Tobias Eckert im Anschluss an einen Freistoß die Führung. Keine zwei Minuten später erhöhte Sebastian Haussmann mit einem frechen Heber auf 0:2 was auch der Halbzeitstand war. Im zweiten Durchgang überlies der TSV den Gastgebern nahezu komplett das Spiel was diese zunächst nicht zu nutzen wussten. Einen unnötigen Ballverlust in der Botenheimer Hintermannschaft nutzte der SVL in der 72. Minute zum 1:2. Jetzt ging das Zittern los, Leingarten warf alles nach vorne und der TSV hatte mehr Mühe als nötig gewesen wäre bis der Auswärtssieg feststand.

Tore:
35. Min. 0:1 Tobias Eckert (Sturm)
38. Min. 0:2 Sebastian Haußmann (Sturm)
65. Min. 1:2 Robin Guldi (Sturm)
Schiedsrichter: Gleichauf
Zuschauer: 50

TSV Botenheim I - 1. FC Lauffen 4:0

27.10.19

Wie bereits in einigen Spielen zuvor gelang dem TSV wieder früh der Führungstreffer. Nachdem Botenheim zunächst zwei Chancen vergab, gelang Marco Öhler in der 13. Minute per Heber der Treffer zum 1:0. Dieser Treffer brachte aber nicht die gewünschte Sicherheit und die Gäste aus Lauffen kamen ihrerseits zu Tormöglichkeiten. In der 20. Minute entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter welcher jedoch knapp am linken Pfosten vorbei ins Toraus ging. Der FC blieb am Drücker und erhielt in der 27. Minute nach einem Handspiel erneut einen Elfmeter. Dieses mal konnte sich Botenheims Torhüter Schauer in Szene setzten und parierte zunächst den Elfmeter sowie auch den Nachschuss. Nach der Pause ging das muntere Spiel weiter und beide Mannschaften kamen zu Chancen. In der 66. und 85. Minute erhöhte Sebastian Haussmann mit seinen zwei Treffern auf 3:0 ehe Marco Öhler in der 94. Minute für den 4:0 Endstand sorgte.

Tore:
13. Min. 1:0 Marco Öhler (Sturm)
66. Min. 2:0 Sebastian Haußmann (Sturm)
85. Min. 3:0 Sebastian Haußmann (Sturm)
94. Min. 4:0 Marco Öhler (Sturm)
Schiedsrichter: Sulejmani
Zuschauer: 130

TSV Güglingen I - TSV Botenheim I 0:1

20.10.19

Den zweiten Auswärtssieg holte sich unsere erste Mannschaft in Güglingen. Botenheim hatte in der ersten Halbzeit deutlich mehr Ballbesitz als die Gastgeber war im Spielaufbau allerdings viel zu behäbig so dass fast keine Torchancen zu verzeichnen waren. Bezeichnenderweise fiel der Führungstreffer nach einem Eckball, Simon Langer traf in der 43. Minuten mit einem platzierten Schuss zum 0:1. Nach dem Seitenwechsel überlies Botenheim den Gastgebern mehr und mehr das Spiel und versuchte über Konter das Spiel zu entscheiden. Da Güglingen im Angriff ziemlich harmlos war hatte Botenheim wenig Mühe den Vorsprung zu verteidigen. Die Angriffsbemühung unserer Mannschaft waren allerdings auch weit von den eigenen Ansprüchen entfernt so dass das Spiel ohne große Höhepunkte Richtung Schlusspfiff plätscherte. Alles in allem ein verdienter Sieg mit reichlich Luft nach oben.

Tor:
40. Min. 0:1 Simon Langer (Abwehr)
Schiedsrichter: Patrick Werner
Zuschauer: 80

TSV Botenheim I - Türkgücü Eibensbach 6:0

13.10.19

Der TSV setzt sich gegen Türkgücü Eibensbach auch in dieser Höhe verdient durch. Bereits nach drei Minuten konnte Marco Öhler den Treffer zum 1:0 markieren. Die Gäste hielten zu Beginn des Spiels mit und hatten zwei gute Chancen. In der 17. Minute war es wiederum Marco Öhler der einen herrlichen Konter per Kopf zum 2:0 abschloss. In der Folge wurde das Spiel etwas schwächer und der TSV kam kaum zu Chancen. Sebastian Haußmann erzielte in der 36. Minuten das 3:0. Direkt nach dem Seitenwechsel schlug erneut Marco Öhler zu und erhöhte für den TSV auf 4:0. Botenheim hatte im zweiten Durchgang unzählige Tormöglichkeiten von denen zwei zu den Treffern fünf und sechs genutzt wurden.

Tore:
3. Min. 1:0 Marco Öhler (Sturm)
17. Min. 2:0 Marco Öhler (Sturm)
36. Min. 3:0 Sebastian Haußmann (Sturm)
46. Min. 4:0 Marco Öhler (Sturm)
78. Min. 5:0 Sebastian Haußmann (Sturm)
88. Min. 6:0 Sebastian Haußmann (Sturm)
Schiedsrichter: Avramidis
Zuschauer: 180

SC Böckingen - TSV Botenheim I 2:1

06.10.19

Wie schon in den Spielen zuvor erwischte Botenheim einen Start nach Maß und ging mit dem ersten Angriff durch einen Kopfball von Marco Öhler mit 1:0 in Führung. Doch wie schon öfters schien das frühe Tor den TSV nicht zu beflügeln, ganz im Gegenteil war plötzlich der Gastgeber tonangebend. Sehr lauffreudig und aggressiv im Zweikampf wurde unserer Mannschaft der Schneid abgekauft. Folgerichtig fiel in der 32. Minute der zu diesem Zeitpunkt verdiente Ausgleich. Mit dem Unentschieden wurden dann die Seiten gewechselt. Im zweiten Durchgang kippte dann das Spiel und der TSV war klar tonangebend und hatte bis zur 80. Minute genügend Möglichkeiten um erneut in Führung zu gehen. Erst in der Schlussphase kam der SC wieder zu Möglichkeiten. Als alles schon mit einem Unentschieden rechnete, durften sich die Hausherren im Botenheimer Strafraum mehrfach den Ball zuspielen und nutzten dies zum glücklichen Siegtreffer.

Tore:
1. Min. 0:1 Marco Öhler (Sturm)
27. Min. 1:1 Fatih Kara (Sturm)
90. Min. 2:1 Dardan Zejnaj (Mittelfeld)
Schiedsrichter: Pervana
Zuschauer: 80

TSV Botenheim I - SGM Meimsheim/Brackenheim 5:0

29.09.19

Auch in dieser Höhe verdient setzte sich der TSV Botenheim durch. Die Heimmannschaft dominierte das Spiel vom Anpfiff an. In der 13. Minute erzielte Sebastian Haußmann mit einem direkt verwandelten Freistoß das 1:0. Nur fünf Minuten später erhöhte wieder Sebastian Haußmann nach schönem Zuspiel von Jonas Rechkemmer auf 2:0. Kurze Zeit später war es erneut Sebastian Haußmann der einen schönen Angriff mit dem 3:0 abschloss. Auch nach dem Seitenwechsel war Botenheim überlegen, in der 48. Minute hatten die Gäste ihre erste Tormöglichkeit. 62 Minuten waren gespielt als Enes Zafer auf Zuspiel von Sebastian Haußmann den vierten Botenheimer Treffer erzielte. Den Schlusspunkt unter die einseitige Partie setzte Marco Öhler in der 77. Minute zum 5:0 Endstand.

Tore:
13. Min. 1:0 Sebastian Haußmann (Sturm)
18. Min. 2:0 Sebastian Haußmann (Sturm)
23. Min. 3:0 Sebastian Haußmann (Sturm)
62. Min. 4:0 Enes Zafer (Sturm)
77. Min. 5:0 Marco Öhler (Sturm)
Schiedsrichter: Hasan Kocak
Zuschauer: 170

SGM MassenbachHausen I - TSV Botenheim I 2:2

22.09.19

Der TSV erwischte erneut einen Start nach Maß, es waren erst wenige Minuten gespielt als Tobias Frank nach einem Abpraller des Torhüter am schnellsten reagierte und das Leder zum 0:1 ins Tor hämmerte. Doch die Freude währte nur kurz und den Gastgebern gelang nach einer Unsicherheit des Botenheimer Torwartes der Ausgleich. Von diesem Tor beflügelt übernahmen die Hausherren das Kommando waren immer einen Tick schneller, aggressiver in den Zweikämpfen und gingen folgerichtig durch einen schönen Treffer mit 2:1 in Führung. Der TSV brauchte bis zur 35. Minute ehe er wieder zu seinem Spiel fand. Die Schlussphase des ersten Durchgangs brachte einige gute Möglichkeiten doch die aufopferungsvoll kämpfenden Gastgeber brachten die Führung in die Pause. Die zweite Hälfte wurde dann von Botenheim überlegen geführt. Da der TSV  aber die Konsequenz im Abschluss vermissen ließ hatte die SGM bei ihren Kontern immer wieder die Chance mit dem dritten Tor das Spiel für sich zu entscheiden. Nach 85 Minuten wurde der TSV endlich für seine gute zweite Halbzeit belohnt und Enes Zafer erzielte aus kurzer Distanz den zu diesem Zeitpunkt verdienten Ausgleich. In den letzten Minuten hätten beide Teams noch den Siegtreffer erzielen können es blieb jedoch beim gerechten Unentschieden.

Tore:
3. Min. 0:1 Tobias Frank (Abwehr)
6. Min. 1:1 Dominik Baumann (Sturm)
18. Min. 2:1 Dominik Baumann (Sturm)
84. Min. 2:2 Enes Zafer (Sturm)
Schiedsrichter: Hermann Döring
Zuschauer: 200

TSV Botenheim I - SV Schluchtern II 6:0

15.09.19

Botenheim erwischte erneut einen guten Start und ging früh in Führung. Im Gegensatz zur letzten Woche machte der TSV jetzt weiter Druck und erspielte sich viele Tormöglichkeiten. Die Heimmannschaft spielte immer wieder Bälle in die Schnittstelle der Abwehr und erzielte so die Tore zwei und drei. Trotz der Führung setzte Botenheim nach und schraubte das Ergebnis bis zur Pause auf 5:0. Gleich nach dem Seitenwechsel erhöhte Sebastian Haußmann mit seinem fünften Tor auf 6:0. Trotz weiter überlegen geführtem Spiel gelang Botenheim kein weiteres Tor mehr so dass es beim auch in dieser Höhe verdienten Sieg blieb.

Tore:
2. Min. 1:0 Sebastian Haußmann (Sturm)
16. Min. 2:0 Sebastian Haußmann (Sturm)
18. Min. 3:0 Sebastian Haußmann (Sturm)
35. Min. 4:0 Enes Zafer  (Sturm)
43. Min. 5:0 Sebastian Haußmann (Sturm)
49. Min. 6:0 Sebastian Haußmann (Sturm)
Schiedsrichter: Christos Vrakas
Zuschauer: 100

Spfr Lauffen II - TSV Botenheim I 2:1

08.09.19

Eine verdiente Niederlage für den TSV auf der Ullrichs Heide. Botenheim erwischte einen Start nach Maß und ging mit dem ersten Angriff  durch Sebastian Haußmann mit 1:0 in Führung. Im Gefühl der Überlegenheit lies beim TSV die Konzentration nach, ein schlampiger Querpass dem ein katastrophaler Rückpass genau in den Lauf eines Gegenspielers folgte dieser nahm das Geschenk an und schon stand es 1:1. Die Gastgeber wurden durch den Ausgleich beflügelt und beim TSV ging zunächst gar nichts mehr. Als die Sportfreunde nach einem Eckstoß sogar in Führung gingen hatten sie die Begegnung endgültig im Griff. Bei besserer Chancenverwertung hätte Lauffen zur Pause auch noch höher führen können. Nach dem Seitenwechsel hatte Botenheim zwar mehr Spielanteile die laufstarken Gastgeber ließen aber nur ganz wenige Tormöglichkeiten zu. Beim TSV blieb vieles Stückwerk da unsere Mannschaft an diesem Tag nie die richtige Einstellung fand um dem Spiel noch eine Wende zu geben. So stand nach 90 Minuten die erste Niederlage der Saison fest.

Tore:
1. Min. 0:1 Sebastian Haußmann (Sturm)
6. Min. 1:1 Robert Hirsch (Sturm)
20. Min. 2:1 Nils Eberbach
Schiedsrichter: Peter Corell
Zuschauer: 120

TSV Botenheim I - FC Kirchhausen I 5:1

01.09.19

Die Gäste aus Kirchhausen fanden zunächst besser ins Spiel und hatten in der 4. Minute die Möglichkeit zur Führung. Botenheim war effektiver und ging mit dem ersten Angriff in der 12. Minute durch Sebastian Haußmann mit 1:0 in Führung. Auch in der Folgezeit war Kirchhausen keineswegs die schlechtere Mannschaft und glich in der 32. Minute durch einen sehenswerten Treffer durch Ali Susan aus. Praktisch aus dem Nichts brachte Marco Öhler den TSV in der 37. Minute wieder in Führung. Noch vor dem Halbzeitpfiff erhöhte erneut Marco Öhler durch einen verwandelten Foulelfmeter auf 3:1. Auch im zweiten Durchgang hatte Kirchhausen viel Ballbesitz ohne jedoch gefährlich zu werden. Nach 61 Minuten setzte sich Tobias Eckert über die linke Seite durch und seine Hereingabe verwandelte Dennis Nissan zum vierten Botenheimer Treffer. Den 5:1 Endstand erzielte Sebastian Haußmann in der 76. Minute.

Tore:
12. Min. 1:0 Sebastian Haußmann (Sturm)
32. Min. 1:1 Ali Susan (Mittelfeld)
37. Min. 2:1 Marco Öhler (Sturm)
41. Min. 3:1 Marco Öhler (Sturm) Foulelfmeter
61. Min. 4:1 Dennis Nissan (Mittelfeld)
76. Min. 5:1 Sebastian Haußmann (Sturm)
Schiedsrichter: Alexander Panarin
Zuschauer: 130

TSV Niederhofen - TSV Botenheim I 0:7

25.08.19

Das erste Punktspiel der neuen Saison gewann der TSV auch in dieser Höhe verdient. Botenheim übernahm sofort das Kommando und erzielte schon in der Anfangsphase zwei schön herausgespielt Tore durch Sebastian Haußmann. Auch nach der frühen Führung blieb der TSV am Drücker, Jonas Rechkemmer mit einem Distanzschuss sowie Kopfballtore von Simon Langer und Tobias Eckert schraubten das Ergebnis bis zur Pause auf 0:5. Nach dem Seitenwechsel spielte Botenheim nicht mehr ganz so druckvoll. Niederhofen hatte jetzt weniger Mühe sein Tor zu verteidigen und kam zu wenigen Gegenangriffen ohne jedoch wirklich gefährlich zu werden. Marco Öhler mit dem schönsten Tor des Tages und Mathias Brunstein stellten das Ergebnis auf 0:7. Alles in allem eine gute Leistung unserer Mannschaft auf der aufgebaut werden kann.

Tore:
7. Min. 0:1 Sebastian Haußmann (Sturm)
11. Min. 0:2 Sebastian Haußmann (Sturm)
34. Min. 0:3 Jonas Rechkemmer (Mittelfeld)
37. Min. 0:4 Tobias Eckert (Sturm)
40. Min. 0:5 Simon Langer (Abwehr)
53. Min. 0:6 Marco Öhler (Sturm)
85. Min. 0:7 Mathias Brunstein (Abwehr)
Schiedsrichter: Harun Yerli
Zuschauer: 135

Logo TSV Botenheim