Hintergrundbild TSV Botenheim

Bericht vom 47. Heidepokalturnier

TSV Bönnigheim gewinnt den 47. Heidepokal

Der spätere Turniersieger verschaffte sich mit dem Gewinn der ersten beiden Spiele vorzeitig eine exzellente Ausgangsposition. Ein Unentschieden reichte dann dem Nachbarverein aus Bönnigheim, um seit 2011 wieder den Pokal nach Hause nehmen zu dürfen.

Den Auftakt am Samstag machte wieder der F-Junioren-Heidepokal. Souveräner Sieger war diesmal der SV Frauenzimmern, der alle Spiele gewann.

Ergebnisse weiterer Einlage-Spiele: TSV Botenheim II - SGM Hohenhaslach/ Freudental 6:1. Ein munteres Toreschiessen gab es bei unseren „Genusskickern“ - Botenheim AH - Sternenfels AH 7:5.

Am Sonntag nach der Mittagspause und drei Spielen der SGM E-Junioren folgte das Werbespiel von TSV Botenheim I und dem Landesligisten TV Oeffingen. Unsere erste Mannschaft konnte den bisherigen guten Eindrücken bei Vorbereitungsspielen gerecht werden und besiegte den höherklassigen Verein mit 5:4.

Der TSV Botenheim freut sich auf die Neuauflage des Traditionsturniers in 2017.

Ergebnisse

Samstag:

Vorbereitungsspiel:TSV Botenheim II - SGM Hohenhaslach/Freudental 6:1

Einlagespiel: TSV Botenheim AH - SV Sternenfels AH 7:5

Turnierspiel: TGV Dürrenzimmern - TV Bönnigheim 0:3

Turnierspiel: TSV Cleebronn - SGM Meimsheim 5:1

Sonntag:

Turnierspiel: TGV Dürrenzimmern - TSV Cleebronn 2:0

Turnierspiel: TSV Bönnigheim - SGM Meimsheim 1:0

Vorbereitungsspiel: TSV Botenheim I - TV Oeffingen (Landesliga) 5:4

Turnierspiel: TSV Bönnigheim - TSV Cleebronn 1:1

Turnierspiel: SGM Meimsheim - TGV Dürrenzimmern 0:1

Heidepokal-Sieger 2016: TSV Bönnigheim

Logo TSV Botenheim